SALZBURGER ATHLETIKSPORT-KLUB - SAK

 

 

Sektion Eis- und Rollkunstlauftradition

 

 

 mini-Denise Jaschek

Im Frühjahr 1983 begann Heli Ditlbacher

mit einer kleinen Gruppe von Kindern auf

einer Verladerampe mit dem

Rollschuhlaufen. Am 14. September

1983 wurde die Sektion  

Fitness/Rollschuh gegründet, der sich im

Jänner 1984 die Sparte Eiskunstlauf

hinzugesellte. Sie ist heute eine

eigenständige Sektion. Unser Trainer

Kurt Jaschek und sein Team, bestehend

aus qualifizierten Lehrwarten und 

Übungsleitern, sind bemüht,

in allen Gruppen, von den allerersten

Anfängen bis hin zum Leistungssport,

bestmögliche Arbeit zu leisten 

und die Freude am Eislaufsport in

allen Bereichen zu wecken.

 

 

Die Bestätigung der erfolgreichen

Arbeit zeigt sich in den

Spitzenplatzierungen unserer Athleten

bei nationalen und internationalen

Bewerben. Den Höhepunkt erreichte

Denise Jaschek, die als erste

Salzburger Läuferin als

Vizestaatsmeisterin an den Europa-

und Weltmeisterschaften 1997

teilnehmen konnte. Danach folgt

Karin Steiner die als österreichische

Vizemeisterin gute nationale und

internationale Ergebnisse brachte.

Und zuletzt, Melanie Brunner 

Landesmeisterin 2009.

 

 

 mini-011

Um all diese Leistungen erzielen zu können, gilt unser Augenmerk den

vielen Kindern in unserem Anfängerkursen, verbunden mit einer guten

Organisation im Hintergrund. Unser Programm, das von Oktober bis März

auf der Kunsteisbanhn in Salzburg läuft, steht unter dem Motto

"Viel Freude und Spaß an der Bewegung".

Im Frühjahr, wenn "unsere Kinder" nach einer kleinen Pause wieder

ein Kribbeln in den Beinen verspüren, öffnet die Kunsteisbahn abermals

die Tore - diesmal ohne Eis - und wir dürfen nach Herzenslust mit den

Rollschuhen über die Betonfläche der Kunsteisbahn gleiten.

Alles in allem können wir nach fast 30 Jahren Tätigkeit auf eine

erfolgreiche Bilanz zurückblicken und möchten daher an dieser Stelle allen

unseren Mitgliedern und Mitarbeitern für die positive Zusammenarbeit danken ! 

 

 

 mini-Melanie_2009_1